Münchens Multitude lernt sprechen – Rückblick Demo 15. Oktober

Sie sprachen spontan, in einfachen Sätzen und einige von ihnen zum erstem Mal. Über die Verstaatlichung von Banken, die Abschaffung von Geld, die negativen Auswirkungen von Zinsen. Manche mit zitternder Stimme, manche mit osteuropäischem Akzent, manche mit Hilfe einer Gitarre. Auf der Bühne am Münchner Stachus begann gestern eine Bewegung zu sprechen. Ein wichtiger Entwicklungsschritt für das Leben einer Bewegung. Menschen übten sich in Analyse, Argumentation, Kritik und Gegenentwürfen. Sie begannen, ihre Gedanken zu artikulieren. Zu prüfen, wie ihre Worte bei einem Publikum von knapp tausend Leuten ankommen. Und tasteten sich an Politik und Wirtschaft heran, von denen so viele glauben, sie seien zu kompliziert für Laien. Auch in München lernt so eine vielfältige Bewegung das Sprechen.

Advertisements

Samstag, 15. Oktober – Demonstration „Echte Demokratie Jetzt“

We are the 99% – gegen die Macht der Banken, gegen wachsende soziale Ungleichheit, gegen Sozialkürzungen, gegen die Privatisierung von Verlusten und die Verstaatlichung von Gewinnen – und für höhere Bürgerbeteilung, für eine Finanztransaktionssteuer, für Regulierungen des Finanzmarktes, für die Verstaatlichung von Banken und Versicherungen, für die stärkere Besteuerung von Börsen und Finanzinstitute treffen – geht morgen auch die Münchner Multitude auf die Straße.

Dazu SLAVOJ ŽIŽEK: Wir sind keine Träumer. Wir sind die Erweckung aus einem Traum, der sich in einen Albtraum verkehrt.

Dazu NAOMI KLEIN: Wenn es etwas gibt, das ich weiß, ist es, dass das 1 Prozent die Krise liebt. Wenn die Menschen in Panik geraten und verzweifelt sind und niemand zu wissen scheint, was zu tun ist, ist das die ideale Zeit, um ihre Wunschliste der konzernfreundlichen Politik durchzudrücken: Privatisierung von Bildung und von Sozialversicherung, Kürzung öffentlicher Dienstleistungen, die Abschaffung der letzten Beschränkungen für die Macht der Konzerne. Mitten in der Wirtschaftskrise geschieht dies auf der ganzen Welt.

Was Demonstration Echte Demokratie Jetzt

Wann Samstag, 15. Oktober 2011, 11 Uhr

Wo Stachus


Slut Walk jetzt auch in München

Am 13. August gehen auch in München die Sluts auf die Straße, um 15 Uhr am Goetheplatz.


Konsumkritik in der Shoppingmeile

Ihr wollt Konsumkritik, doch Ihr kriegt sie nicht? Jetzt schon! In Eurer Shoppingmeile! Wieviel Prozent des Schuhpreises eines Turnschuhs gehen an die Näherin im Billiglohnland? 0,4 %! Wieviel Erdöl steckt in Lipgloss? 90 %!Wie weit kommt Flugzeug, Auto und Zug mit je 1 Tonne CO2? 3.000, 7.000. und 17.000 km! Mit Führungen durch die Innenstädte üben junge StadtführerInnen in der ganzen Republik Konsumkritik.


Protestaktion Recht auf Abtreibung

Am Samstag, den 18. September 2010, findet die Protestaktion des „Bündnisses gegen christlichen Fundamentalismus“ statt. Hier die Details.